Stellenanzeige Schunder Bestattungen in Prölsdorf: duale Ausbildung zur Bestattungsfachkraft (m/w/d)

[03. September 2020]

Bestattungsfachkraft (m/w/d)

  • Anstellung ab 01.08.2021
  • duale Ausbildung im Ausbildungsbetrieb
    und in der Berufsschule Bad Kissingen
  • abwechslungsreicher Ausbildungsberuf
  • sichere Branche mit kaufmännischen
    und handwerklichen Aspekten

Sie wünschen sich einen abwechslungsreichen Ausbildungsberuf in einer sicheren Branche mit kaufmännischen und handwerklichen Aspekten und möchten in einem traditionsreichen Familienunternehmen mit freundlichen Kolleginnen und Kollegen erlernen, wie sie Personen in besonderen Lebensphasen begleiten und beraten?

 

Sie sind einfühlsam, kreativ und erledigen selbstständige Arbeiten zuverlässig und verantwortungsbewusst? Sie sind psychisch und physisch belastbar, haben ein freundliches und gepflegtes Erscheinungsbild und beherrschen die deutsche Sprache perfekt in Wort und Schrift? Sie sind lernwillig, motiviert, teamfähig und besitzen die spätere Bereitschaft für wechselnden Ruf- und Wochenenddienst?

 

Dann bewerben Sie sich bei uns um einen Ausbildungsplatz zur Bestattungsfachkraft (m/w/d) zum 1. August 2021.

 

Seit vier Generationen steht unser Familienunternehmen in der Tradition, Menschlichkeit und persönliche Zuwendung in den Dienst der Lebenden und der Verstorbenen zu stellen. Als zertifizierter Meisterbetrieb stehen wir Personen in allen Fragen der Bestattung fachgerecht zur Verfügung und können im Bereich der Berufsausbildung ein allumfassendes Leistungsspektrum bieten, welches von der Beratung über Friedhofstechnik bis zur hygienischen Versorgung reicht.

 

Die Ausbildung zur Bestattungsfachkraft dauert drei Jahre. Die duale Ausbildung erfolgt im Ausbildungsunternehmen und in der Berufsschule Bad Kissingen. Überbetriebliche Lehrlingsunterweisungen werden im Bundesausbildungszentrum der Bestatter in Münnerstadt durchgeführt. Gerne können sie sich durch ein einwöchiges Praktikum in unserem Betrieb von ihrer persönlichen Eignung für den Beruf überzeugen!

 

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Sebastian Schunder ( Tel.: 09554 - 1212, E-Mail: sschunder@schunder-bestattungen.de ) gerne zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen an: Schunder Bestattungen, Rothstraße 7, 96181 Prölsdorf oder zusammengefasst zu einer Datei im PDF-Format per E-Mail an info@schunder-bestattungen.de

Hier noch ein paar allgemeine Informationen zum Ausbildungsberuf …

 

Vorbereitung und Durchführung einer Bestattung waren ursprünglich fast ausschließlich Aufgabe der Hinterbliebenen bzw. der Familien- und Nachbarschaftshilfe. Die Inanspruchnahme gewerblicher Hilfe beschränkte sich auf bestimmte Einzelleistungen.

 

Die zunehmende Ausdehnung der Städte, die Loslösung der Einzelnen und der Familien von den ursprünglichen Gemeinschaften und die zunehmende Komplexität der Vorschriften hat die Entwicklung des Berufsprofils nachhaltig beeinflusst. Der Bestatter sieht seine Aufgabe heutzutage darin – soweit gewünscht - alle Dienstleistungen zu übernehmen, die mit der Durchführung einer Bestattung zusammenhängen, um damit dem Bedürfnis der Hinterbliebenen nach weitestgehender Entlastung zu entsprechen.


Das Arbeitsgebiet des Bestatters umfasst alle zur ordnungsgemäßen Vorbereitung, würdigen Ausgestaltung und vorschriftsmäßigen Durchführung von Bestattungen erforderlichen Besorgungen, Leistungen und Lieferungen. Das Berufsbild findet seinen Niederschlag in der DIN EN 15017 „Bestattungsdienstleistungen – Anforderungen“. Dieses Normenwerk beschreibt den „Stand der Technik“ im Hinblick auf eine ordnungsgemäße Dienstleistung des Bestatters.

 

Seit 2001 hat der Fachverlag des deutschen Bestattungsgewerbes die Planung, Organisation und Durchführung der Aus- und Fortbildung übernommen. Eine bundesweit einheitliche Ausbildung nach den anerkannten Standards der Ausbildung im Handwerk gewährleisten ein einheitliches Berufsbild und eine hohe Qualität der Ausbildung. Die Ausbildungsinhalte sind in den einzelnen Ausbildungsgängen definiert und aufeinander abgestimmt.


Seit 2005 finden die Aus- und Fortbildungslehrgänge überwiegend im Bundesausbildungszentrum der Bestatter in Münnerstadt (Unterfranken) statt. Diese Einrichtung erlaubt eine umfassende Unterweisung in allen Aus- und Fortbildungsbereichen.

 

Weitere Informationen zum Thema „Aus- und Fortbildung im Bestattungsgewerbe“ erhalten sie auf der Homepage des Bundesverbands Deutscher Bestatter e.V.: www.bestatter.de/aus-und-fortbildung

 

Unsere Standorte im Landkreis Bamberg …

96103 Hallstadt

Bamberger Str. 51

Tel. 0 951 - 70 2 70

 

96138 Burgebrach

Würzburger Str. 2

Tel. 0 95 46 - 60 66

 

96135 Stegaurach

Bamberger Str. 16

Tel. 0 951 - 70 2 70

96129 Strullendorf

Forchheimer Str. 45

Tel. 0 95 43 - 44 15 490

 

96149 Breitengüßbach

Bamberger Str. 54

Tel. 0 95 44 - 986 12 18

 

96123 Litzendorf

Hauptstraße 27

Tel. 0 95 05 - 80 66 933

96158 Frensdorf

Hauptstraße 23c

Tel. 0 95 02 - 925 78 10

 

96170 Trabelsdorf

Steigerwaldstraße 2

Tel. 0 95 49 - 98 96 026

 

96181 Prölsdorf

Rothstraße 7

Tel. 0 95 54 - 1212

©2020 Schunder Bestattungen // Alle Rechte vorbehalten.

Made by KNODAN

Stellenanzeige Schunder Bestattungen in Prölsdorf: duale Ausbildung zur Bestattungsfachkraft (m/w/d)
Stellenanzeige Schunder Bestattungen in Prölsdorf: duale Ausbildung zur Bestattungsfachkraft (m/w/d)

Made by KNODAN